Geschichte - 1.950

1.950

    • Am 20. März 1954 gründet eine Gruppe von 102 Winzern aus der Region die Genossenschaft Jesús del Perdón mit dem Ziel, sich durch eine gemeinsame Verarbeitung und Vermarktung der Erzeugnisse ihrer Betriebe gegen ständige Preisspekulationen zu schützen. Bei der Gründung werden Blas Tello Fernández-Caballero zum Ehrenmitglied, der Landwirtschaftsminister zum Ehrenvorsitzenden, Jesús López Peláez zum Vorsitzenden und Teodoro Sánchez-Migallón zum Geschäftsführer ernannt.
    • 1955 wird die Weinkellerei mit einer Kapazität von 6.000 Tonnen eingeweiht.
    • 1957 wird das Gebäude in der Straße Reyes Católicos gekauft und zu Büroräumen ausgebaut.
  • historiayuntero

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios y mostrarle publicidad relacionada con sus preferencias mediante el análisis de sus hábitos de navegación. Si continua navegando, consideramos que acepta su uso. Puede cambiar la configuración u obtener más información ‘aquí’. Para obtener más información sobre las cookies que utilizamos y cómo eliminarlas, accede a nuestra política de privacidad.

Acepto las cookies en este sitio.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk